Lernen Sie mehr
 

News
06.11.17 Eine unbequeme Fortsetzung
In seinem zweiten Film warnt Al Gore, Umweltschützer und Ex-Vizepräsident der USA, erneut vor den Gefahren des Klimawandels. Am Zürich Filmfestival präsentiert er "An Inconvenient Sequel -Truth to Power" - eine "unbequeme" Fortsetzung seines ersten Films. Quelle: www.nzz.ch. Auf jeden Fall gilt auch hier, weniger ist mehr: Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
https://www.nzz.ch/v...
 
02.10.17 Auch eine Fitnesstasche
Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus, mit allen Wassern gewaschen sprich wasserabstossend und sehr schnell trocknend für den nächsten Einsatz bereit. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein!
produkt_standard.php...
 
04.09.17 1000 Kilo pro Mensch
Erstmals haben Wissenschaftler erfasst, wie viel Plastik jemals hergestellt worden ist. Die Ergebnisse erschüttern. Umso mehr mag erstaunen, dass erst jetzt eine Analyse erschienen ist, die weltweit Zahlen zur Produktion, Wiederverwertung und Entsorgung von Kunststoffen zusammengetragen hat. Laut der im Wissenschaftsmagazin «Science Advance» publizierten Studie dreier US-Wissenschaftler wurden zwischen 1950 und 2015 rund 8,3 Milliarden Tonnen Kunststoff produziert – macht gut 1 Tonne pro Kopf der Weltbevölkerung. Die Hälfte hiervon stammt aus den letzten 13 Jahren. Was aber am meisten frappiert: Von diesen über 8 Milliarden Tonnen sind zuletzt noch lediglich ungefähr 2,5 Milliarden Tonnen oder 30 Prozent genutzt worden – der ganze Rest von 6,3 Milliarden Tonnen belastet unseren Planeten in der einen oder anderen Form als Abfall. Mit dieser Menge liesse sich ein Land von der Grösse Argentiniens zumüllen, wie die Studienautoren festhielten. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag? Green Bag, die Alternative!
https://www.tagesanz...
 
07.08.17 Wie schützen Sie sich
Benützen Sie schon den schnellen, einfachen und günstigen Hochwasserschutz und Überschwemmungsschutz von Green Bag oder immer noch eine normale Sandsack-Lösung? Schon bald erfahren Sie hier mehr betreffend unseren neuen FloodBag Produkten oder kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Lösung kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. FloodAvert von Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
03.07.17 Kampf gegen Plastik in Bali
Das Anliegen der UNO ist für zwei indonesische Schwestern zur Mission geworden. Seit sie Kinder sind, kämpfen sie gegen Plastiksäcke, die die Weltmeere verschmutzen. Mit Erfolg: In Bali sollen Plastiksäcke bald verboten werden. Quelle: www.byebyeplasticbags.org. Was machen Sie ohne Plastiksäcke? 1. Kaufe Papiersack. 2. Kaufe wiederverwertbaren Stoffsack. 3. Nehme das Poschtiwägeli. 4. Die Faust im Sack. 5. Benütze schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag. Green Bag, die Alternative!
www.byebyeplasticbag...
 
05.06.17 Unsere Black Box, Green Bag Box Bag
Unsere neue faltbare Box Bag eignet sich bestens z.B. als häusliches Recyclingsystem für Alltägliches aus Glas, PET, PE, Blech, Alu, Papier und Karton. Selbstverständlich auch für vieles mehr. Kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Neue - die Box Bag kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
https://www.greenbag...
 
01.05.17 Neuheit von Green Bag
Mit FloodAvert unseren neuen FloodBag Produkten einen schnellen, einfachen und günstigen Schutz gegen Hochwasser und Überschwemmung für Privat und Geschäft. Eine echte Alternative zur bekannten Sandsack-Lösung. Lassen Sie sich positiv überraschen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Lösung kennenzulernen. FloodAvert von Green Bag, die Alternative!
flood-avert.com/...
 
03.04.17 Plastikfrei leben So geht’s
Laut einer Prognose des Weltwirtschaftsforums könnten im Jahr 2050 mehr Kunststoffabfälle in den Meeren schwimmen als Fische. Auch für die menschliche Gesundheit ist Plastik nicht förderlich. Es wird aus Erdöl hergestellt und ist chemisch nicht stabil. Das heisst, kleinste Partikel lösen sich und gelangen über die Nahrungskette in unseren Körper. Es gibt also gute Gründe, die Verwendung von Plastik einzuschränken. Plastiktüten beim Einkaufen können wir uns sparen. Zusammenfaltbare Einkaufsbeutel haben wir immer in der Handtasche und den Korb am Fahrrad oder im Auto. So sind wir auch fürs Spontan-Shopping gerüstet. Quelle: nachhaltigleben.ch. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch oder zum Teil ein Raschelsäckli? Green Bag, die Alternative!
www.nachhaltigleben....
 
06.03.17 Unsere neuste Bag, falten und behalten
Unsere neuste All-One Bag, in drei Grössen, ein echtes Multifunktionstalent. Zusammenfaltbar ganz klein, in Sekunden ganz gross. Isoliert warm und kalt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die tollen Mehrwerte dieser Mehrwegtasche kennenzulernen. Sehen Sie mit folgendem Link eine 360° Animation unserer All-One Bag bei unserem Partner send2scan.com. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
send2scan.com/s2s-36...
 
06.02.17 Green Bag Effekt
Der Mensch benutzt im Durchschnitt ca. 60 Plastikeinkaufssäcke und/oder Papiereinkaufstaschen im Jahr. 30 von diesen Taschen müssen an den Ladenkassen gekauft werden. Mit diesem Geld könnten 3 bis 4 umweltfreundliche Green Bag Standard Taschen gekauft werden. Diese sind dann sicher für ein paar Jahre treue Begleiter - Ihre Green Bag. Einen aktiven Teil zum Klimaschutz u.a. der Reduktion der CO2-Emissionen leisten, sprich es kann eine Menge an Abfall und Energie gespart werden. Green Bag, die Alternative!
produkt_standard.php...
 
02.01.17 Guter Vorsatz, lernen Sie Nein zu sagen
Tatsächlich, sie hat es bei sich: Bea Johnson holt das Einmachglas aus ihrer schicken, halb leeren Handtasche, darin steckt der Abfall, den sie und ihre Familie während eines Jahres zu Hause in Kalifornien produziert haben. Bea Johnson ist eine Vorreiterin auf ihrem Gebiet, das sich "Zero Waste" nennt, es ist der Versuch, abfallfrei zu leben. Ghüder wird kompostiert, wenn es nicht anders geht recycelt oder aber – und das ist die Grundlage für "Zero Waste" – gar nicht angeschafft. Zurzeit schleppt Johnson also dieses so bedeutungsvolle Glas durch halb Europa, wo sie Vorträge hält und Tipps zum Lebensstil gibt, der sie "glücklicher werden liess". Quelle: www.12app.ch. Auf jeden Fall gilt auch hier, weniger ist mehr: Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
desktop.12app.ch/art...
 
01.01.17 Alles Gute im neuen Jahr 2017
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2017 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
05.12.16 Monsieur Plastiksack, die Gebühr wirkt
Bundesamt für Umwelt machte sich an die Umsetzung, benötigte dazu aber so viel Zeit, dass ihr die Branche mit einer eigenen Lösung zuvorkam: Migros, Coop und Manor verpflichteten sich, an der Kasse eine Gebühr für die Plastiksäcke zu erheben. Nicht betroffen davon sind Plastiksäcke für Früchte und Gemüse. Das Parlament schrieb de Bumans Motion in der Folge ab. Vor einer Woche begann nun Coop damit, in zehn Stadtzürcher Filialen eine Gebühr von fünf Rappen für die Plastiksäcke zu verlangen. Heute zieht die Migros schweizweit nach, und Coop wird im Frühling die Gebühr in allen Filialen einführen. Eine erste Bilanz zeigt bereits jetzt: Die Gebühr wirkt. So ist der Sackverbrauch in den entsprechenden Stadtzürcher Coop-Filialen nach einer Woche um gut 80 Prozent zurückgegangen, wie Coop einen Bericht der NZZ bestätigt. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Was machen Sie ohne Plastiksäcke? 1. Kaufe Papiersack. 2. Kaufe wiederverwertbaren Stoffsack. 3. Nehme das Poschtiwägeli. 4. Die Faust im Sack. 5. Benütze schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
07.11.16 Lidl macht beim Plastiksack vorwärts
Ab dem kommenden Frühling werden die Plastiksäcke, die derzeit den Kunden an der Kasse für 25 Rappen verkauft werden, durch Papiertragtaschen ersetzt. Dies teilte heute Lidl Schweiz mit, nachdem Lidl-Geschäftsleitungsmitglied Wolf Tiedemann tags zuvor bereits in deutschen Medien den Verzicht auf Plastiksäcke in allen deutschsprachigen Ländern angekündigt hat. An den Kassen des deutschen Discounters werden damit demnächst überhaupt keine Säcke aus Plastik mehr angeboten. Obwohl beispielsweise bei Migros und Coop die Papiertragetaschen seit jeher Standard sind, ist Lidl der Konkurrenz dennoch einen Schritt voraus. Denn bereits seit seinem Markteintritt in die Schweiz im Jahr 2009 verzichtet der Discounter darauf, den Kunden an der Kasse Raschelsäckchen anzubieten. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Gut so, aber so oder so unsere langlebigen Green Bags sind die beste Lösung, um möglichst wenig Kunststoff-Recycling zu produzieren. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
03.10.16 Was bringen die 5-Rappen-Säckli
Bald schon gehören die weissen Raschelsäckli der Vergangenheit an. Die neuen Säckli kosten künftig 5 Rappen. Aber sind sie auch besser? Und wie viele Kunden steigen wirklich um? Bald ist ausgeraschelt an den Kassen von Schweizer Grossverteilern. Der Ständerat schickte ein Verbot der weissen Gratissäckli bachab. Und machte damit den Weg frei für eine Branchenvereinbarung der Detailhändler. Sie verzichten freiwillig auf die Abgabe der Einwegsäckli, oder der Kunde zahlt an der Kasse dafür. Migros und Coop verlangen künftig 5 Rappen für die neuen Einwegsäckli. Quelle: www.blick.ch. So oder so hier die wichtige Frage: Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.blick.ch/news/wi...
 
05.09.16 Lidl wirft die Plastiksäcke weg
Den kostenlosen Raschelsack aus Plastik gab es bei Lidl Schweiz im Gegensatz zu Migros oder Coop von Anfang an nicht. Ab kommendem Frühjahr will der Discounter nun auch auf den kostenpflichtigen Plastiksack an der Kasse verzichten. Stattdessen will er einen ungebleichten Papiersack anbieten, wie am Dienstag mitgeteilt wurde. Damit will Lidl Schweiz nach eigenen Angaben pro Jahr mindestens 70 Tonnen Plastik einsparen. Quelle: www.20min.ch. Gut so, aber so oder so unsere langlebigen Green Bags sind die beste Lösung, um möglichst wenig Kunststoff-Recycling zu produzieren. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.20min.ch/finance...
 
01.08.16 Kampf um Plastik
Recycling ist lukrativ und sinnvoll. Statt die wertvollen Sekundärrohstoffe in Pet, Alu, Handys oder Batterien zu verbrennen, werden sie herausgelöst, verkauft und erneut verarbeitet. Kunststoff aber will der Bund nicht separat sammeln – angeblich wegen hoher Kosten und fehlender Abnehmer. Quelle: www.blick.ch. Auf jeden Fall gilt auch hier, weniger ist mehr: Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.blick.ch/news/wi...
 
04.07.16 Auch eine Velotasche
Der Sommer ist da. Auf dem Velo mache ich eine gute Haltung. Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus und habe bequem in einem Velokorb platz. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein. Quelle: www.aoz.ch/zuerirollt. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
https://www.greenbag...
 
06.06.16 Bis zu 40 Rappen für einen Plastiksack
Auf Druck der Politik geben Migros, Coop und Co. die dünnen raschelnden Tüten an der Kasse künftig nicht mehr gratis ab. Der Verband Ocean Care ist ebenfalls wenig begeistert. Er appelliert an die Konsumenten, freiwillig ganz auf Wegwerfplastiksäcke zu verzichten. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. So oder so hier die wichtige Frage: Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
02.05.16 Auch eine Fitnesstasche
Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus, mit allen Wassern gewaschen sprich wasserabstossend und sehr schnell trocknend für den nächsten Einsatz bereit. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein!
produkt_standard.php...
 
04.04.16 Wie der Plastiksack dem Verbot trotzt
Am 31. März 1979 sorgte die Schweiz mit Plastiksäcken für Furore. Die Aargauer Bluesband Pfuri, Gorps und Kniri setzte bei ihrem Auftritt am Grand Prix Eurovision de la Chanson auf die Melodiösität gebrauchter Plastiktaschen. Millionen von Menschen in ganz Europa schauten zu. Es reichte am Ende immerhin für Rang 10 – davon würde man heute träumen. Der Achtungserfolg lässt sich aber nicht wiederholen. Denn das Schweizer Parlament beschloss schon 2012 ein Verbot von Plastiktüten. Seither knobelten der Bundesrat und das Bundesamt für Umwelt an einer Umsetzung. Erfolglos. Nun aber rückt ein Kompromiss langsam wieder in Griffweite. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Was machen Sie ohne Plastiksäcke? 1. Kaufe Papiersack. 2. Kaufe wiederverwertbaren Stoffsack. 3. Nehme das Poschtiwägeli. 4. Die Faust im Sack. 5. Benütze schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
01.03.16 Nur die Hälfte wird recycelt
Tragetaschen, Milch- und Shampooflaschen, Joghurtbecher oder Plastikschalen für Fleisch oder Gemüse und viele andere Kunststoffverpackungen nehmen heute viel Platz im Abfallsack ein. Nach Dietlikon, Bassersdorf und Nürensdorf können in der Schweiz seit Anfang Jahr auch die Klotener ihre Plastikabfälle in einem separaten, kostenpflichtigen Sammelsack trennen und bei der zentralen Sammelstelle am Römerweg abgeben. Quelle: www.zuonline.ch. Gut so, aber so oder so unsere langlebigen Green Bags sind die beste Lösung, um möglichst wenig Kunststoff-Recycling zu produzieren. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.zuonline.ch/buel...
 
01.02.16 Raschelsäckli Verschmutzung
Im Jahr 2050 könnte es mehr Plastik als Fisch in den Weltmeeren geben. Davor hat die Ellen-MacArthur-Stiftung auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos gewarnt. Derzeit landen pro Jahr mindestens acht Millionen Tonnen Plastik in den Ozeanen, das entspreche einem vollen Müllwagen pro Minute - Tendenz steigend. Die Stiftung fordert eine neue "Plastikwirtschaft", bei der Plastik auch stärker recycelt werde. Schätzungen gehen nach Stiftungsangaben von derzeit 150 Millionen Tonnen Plastik in den Weltmeeren aus. Gehe die Entwicklung ungestört weiter, würden es bis 2025 demnach 250 Millionen Tonnen sein - und damit eine Tonne Plastik pro drei Tonnen Fisch. Quelle: www.nzz.ch. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch oder zum Teil ein Raschelsäckli? Green Bag, die Alternative!
www.nzz.ch/wirtschaf...
 
04.01.16 Green Bags im Caritas Markt
In den Caritas-Märkten in der Schweiz können Armutsbetroffene Lebensmittel und Produkte des täglichen Bedarfs zu Tiefstpreisen beziehen. Das Sortiment umfasst auch unsere gespendete Green Bag Standard Tasche die für wenig Geld dort gekauft werden kann. Quelle: www.caritas-markt.ch. Green Bag, die Alternative!
https://www.greenbag...
 
01.01.16 Alles Gute im neuen Jahr 2016
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2016 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
07.12.15 Green Bag als Einzelstück
Auch weiterhin im Shop der Umwelt Arena Spreitenbach (Themen: Nachhaltigkeit, erneuerbare Energie und Natur, Adresse: Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach/AG Schweiz, Shop Öffnungszeiten: Di - Fr 10 - 18h, Sa + So 10 - 17h, Ausstellung Öffnungszeiten: Do + Fr 10 - 18h, Sa + So 10 - 17h), finden Sie unsere Green Bag Standard Tasche als Einzelstück. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
www.umweltarena.ch/b...
 
02.11.15 Wie schützen Sie sich
Benützen Sie schon den schnellen, einfachen und günstigen Hochwasserschutz und Überschwemmungsschutz von Green Bag oder immer noch eine normale Sandsack-Lösung? Schon bald erfahren Sie hier mehr betreffend unseren neuen FloodBag Produkten oder kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Lösung kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. FloodAvert von Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
05.10.15 Neuheit von Green Bag
Mit FloodAvert unseren neuen FloodBag Produkten einen schnellen, einfachen und günstigen Schutz gegen Hochwasser und Überschwemmung für Privat und Geschäft. Eine echte Alternative zur bekannten Sandsack-Lösung. Lassen Sie sich positiv überraschen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Lösung kennenzulernen. FloodAvert von Green Bag, die Alternative!
www.flood-avert.com...
 
07.09.15 Hartnäckige Raschelsäckli
Über zwei Jahre und unzählige Seiten Papier später haben sich die Schweizer Behörden für einen neuen Weg entschieden, wie Ende Juni der "Tages-Anzeiger" berichtete. "Das Bafu hat festgestellt, dass die geltenden gesetzlichen Grundlagen nicht dafür ausreichen, das Verbot auf Verordnungsstufe einführen zu können", sagt Sprecherin Elisabeth Maret. Wann und ob überhaupt das Raschelsackverbot in Kraft treten wird, ist indes mehr als ungewiss. Zwar teilt das Bafu auf Anfrage mit, zurzeit an der entsprechenden Gesetzesänderung zu arbeiten. Wann sie jedoch dem Bundesrat vorgelegt würde, sei völlig offen. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. So oder so hier die wichtige Frage: Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
03.08.15 Jetzt kommt die Lex Raschelsack
Seit über zwei Jahren versucht die Schweizer Verwaltung, das Verbot von Wegwerfsäckli umzusetzen - vergeblich. Nun muss das Parlament nochmals darüber befinden. Mehr als zwei Jahre lang hat das Bundesamt für Umwelt (Bafu) versucht, den Auftrag des Parlaments umzusetzen. Unter Einbezug aller Betroffenen - von Detailhändlern zu den Herstellern von Plastiksäcken bis zu den Konsumentenschützern - strebte man eine typisch schweizerische Konsenslösung an. Entsprechend viele Ideen wälzten die Behörden. Zunächst war da der Vorschlag, eine Gebühr auf alle Einkaufstaschen zu erheben - unabhängig vom Material. Die Behörden taxierten dies als ökologisch sinnvolle Lösung, weil ein reines Verbot der Wegwerfplastiksäcke dazu führen könnte, dass die Detailhändler einfach ausgewichen wären auf die Gratisabgabe von Papiersäcken (mit einer schlechteren Ökobilanz) oder herkömmlichen Plastiksäcken. Das Vorhaben scheiterte: Motionär de Buman beharrte auf dem Verbot der Wegwerfsäckli, und andere Branchen wie beispielsweise die Kleiderhändler gingen auf die Barrikaden. Bald ausgeraschelt? Das Bafu will dem Bundesrat eine Gesetzesänderung vorlegen. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
06.07.15 Mehr Platz im Sack
Unsere neuste All-One Bag, in drei Grössen, ein echtes Multifunktionstalent. Zusammenfaltbar ganz klein, in Sekunden ganz gross. Isoliert warm und kalt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die tollen Mehrwerte dieser Mehrwegtasche kennenzulernen. Sehen Sie mit folgendem Link eine 360° Animation unserer All-One Bag bei unserem Partner send2scan.com. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
send2scan.com/s2s-36...
 
01.06.15 Das Plastikrecycling läuft nicht rund
Schweizer gelten als Weltmeister im Recycling. Wir sammeln Glas, Papier, Metall und vieles mehr. Seit kurzem werden in immer mehr Haushalten auch Plastikverpackungen nicht mehr in den Kehricht geworfen. In bereits rund 60 Gemeinden sind kostenpflichtige Sammelsäcke erhältlich für Shampooflaschen, Tragtaschen, Frischhaltefolien, Schalen für Fleisch oder Gemüse und diverse andere Kunststoffabfälle. Doch nur gut die Hälfte des Sammelguts kann stofflich verwertet werden. Aus diesem Teil entstehen Kunststoffrohre und Kabelisolierungen. Es handelt sich um sogenanntes Downcycling. Der Rest dient in Zementwerken als Energielieferant, wird also verbrannt. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Der Lifestyle Green Bag ist zu 100% schadstofffrei rezyklierbar. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
04.05.15 Günstige Ökobilanz durch Mehrgebrauch
Die Green Bag Mehrwegtasche ist sehr stabil, ökologisch besser als die herkömmliche Plastik- und Papiertragtasche und sieht auch nach mehrmaligem Gebrauch noch wie neu aus. Ein Plastik- und Papiereinkaufssack ist sehr schnell abgenutzt und wird deshalb normalerweise nur zwei bis drei Mal verwendet und dann entsorgt. Die Green Bag hingegen ist aufgrund des dickeren Polypropylen-Materials viel stabiler und sieht auch nach mehrmaligem Gebrauch noch wie neu aus. Sie kann 100% rezykliert werden und ist bereits ab viermaligem Gebrauch ökologisch vorteilhafter als die Plastik- und Papiertragtasche. Betreffend CO2 muss die Green Bag Mehrwegtasche nur sechs Mal benutzt werden, um besser zu sein als eine Plastik- und Papiertragtasche. Somit hat die Green Bag eine eindeutig bessere Ökobilanz durch Mehrgebrauch und Recycling. Sackstark die Green Bag!
vorteile.php...
 
06.04.15 Green Bag als Einzelstück
Ab sofort im Shop der Umwelt Arena Spreitenbach (Themen: Nachhaltigkeit, erneuerbare Energie und Natur, Adresse: Türliackerstrasse 4, 8957 Spreitenbach/AG Schweiz, Shop Öffnungszeiten: Di - Fr 10 - 18h, Sa + So 10 - 17h, Ausstellung Öffnungszeiten: Do + Fr 10 - 18h, Sa + So 10 - 17h), finden Sie unsere Green Bag Standard Tasche als Einzelstück. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
www.umweltarena.ch/b...
 
02.03.15 EU bekämpft Plastiktüten
EU-Bürger verbrauchen etwa 200 Tüten pro Jahr. Im Streit um die Reduzierung der Anzahl von Plastiktüten haben sich die EU-Institutionen auf einen Kompromiss geeinigt. Demnach soll der durchschnittliche Verbrauch von Tüten pro Jahr und pro Kopf von derzeit etwa 200 bis 2019 auf etwa 90 verringert werden. Bis zum Jahr 2025 sollen die EU-Bürger dann im Durchschnitt jährlich nur noch etwa 45 Tüten verbrauchen - und auf Jutebeutel und Weidenkörbchen umsteigen. Der Kompromiss ist am Montag von den zuständigen EU-Ministern abgesegnet worden. Die Pläne treten 20 Tage nach Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft, was in den kommenden Tagen erwartet wird. Quelle: www.sueddeutsche.de. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.sueddeutsche.de/...
 
02.02.15 Sackgebühr auf alle Einkaufstaschen
240 Mio. Wegwerfsäcke aus Plastic verteilen die beiden grössten Detailhändler jedes Jahr an ihre Kunden in der Schweiz. Wer für seine Einkäufe einen Sack möchte, soll dafür künftig in die Tasche greifen. Der Bund will so die Verschwendung von Papier und Plastic eindämmen. Im Klartext bedeutet dies, dass künftig auch Kleiderläden, Buchhandlungen oder Beauty-Shops etwas verlangen müssen, wenn sie die verkaufte Ware in einen Plastic- oder Papiersack einpacken. Von der Regel ausgenommen wären nur Taschen, die direkten Kontakt zu Lebensmitteln haben oder die aus Gründen der Hygiene nötig sind. Dazu zählen etwa die Säcklein beim Offenverkauf von Gemüse oder jene für Frischprodukte beim Metzger oder in der Käserei. Quelle: www.nzz.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.nzz.ch/aktuell/s...
 
05.01.15 Der Countdown läuft und läuft
In der Schweiz dürfen Läden in gut einem Jahr keine Wegwerf-Plastiksäcke mehr gratis abgeben. Für die im Offenverkauf von Früchten und Gemüsen angebotenen "Knistersäcke" suchen Bund und Detailhandel noch Lösungen. Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die genialen Vorteile der All-One Bag kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die Alternative!
produkt.php...
 
01.01.15 Alles Gute im neuen Jahr 2015
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2015 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
01.12.14 Mikroplastik in Schweizer Gewässern
Im Auftrag des BAFU hat die ETH Lausanne Schweizer Gewässer auf das Vorkommen von Kunststoff-Kleinstpartikeln – sogenanntes Mikroplastik - untersucht. In den meisten Proben der sechs untersuchten Schweizer Seen und der Rhone wurden Mikroplastik-Partikel nachgewiesen. Massnahmen des Bundes: An einem runden Tisch suchen Bund, Kantone, Städte und Gemeinden sowie Vertreter des Detailhandels und der Kunststoffindustrie nach Lösungen für ein verbessertes Recycling, das neben PET- und PE-Verpackungen auch andere Kunststoffe umfassen soll. Analog organisiert das BAFU in seiner koordinierenden Rolle seit einigen Jahren einen runden Tisch zu Massnahmen gegen Littering. Quelle: www.news.admin.ch (Bundesamt für Umwelt BAFU). Das kann mit der wertvollen Green Bag sicher nicht passieren, denn die Green Bag Taschenlebensdauer beträgt im Durchschnitt 2 bis 3 Jahre. Einfach "sackstark", die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag!
vorteile.php...
 
03.11.14 Green Bag Herbstpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen zwei kostenlose Standard Green Bag's nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende November 2014, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
06.10.14 Kalifornien verbietet Plastiksäckli
Mit dem Verbot von Wegwerf-Plastiksäcken sagt Kalifornien der wachsenden Verschmutzung durch Plastikmüll den Kampf an. Gouverneur Jerry Brown unterzeichnete am Dienstag ein entsprechendes Gesetz. Demnach dürfen ab Juli 2015 die dünnen Plastiksäcke in Lebensmittelläden und Drogeriemärkten nicht mehr an Kunden ausgegeben werden. Ab 2016 sind auch kleinere Läden von dem Verbot betroffen. Für wiederverwertbare Plastiktaschen sowie Papiersäcke müssen Kunden in Kalifornien eine Gebühr von zehn US-Cent bezahlen. Quelle: www.blick.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.blick.ch/news/au...
 
01.09.14 Green Bag Effekt
Der Mensch benutzt im Durchschnitt ca. 60 Plastikeinkaufssäcke und/oder Papiereinkaufstaschen im Jahr. 30 von diesen Taschen müssen an den Ladenkassen gekauft werden. Mit diesem Geld könnten 3 bis 4 umweltfreundliche Green Bag Standard Taschen gekauft werden. Diese sind dann sicher für ein paar Jahre treue Begleiter - Ihre Green Bag. Einen aktiven Teil zum Klimaschutz u.a. der Reduktion der CO2-Emissionen leisten, sprich es kann eine Menge an Abfall und Energie gespart werden. Green Bag, die Alternative!
produkt.php...
 
04.08.14 Klimafreundlich einkaufen gehen
Mit einer langlebigen Tragtasche von Green Bag können Sie Ihren Einkauf klimafreundlich nach Hause tragen - und wenn Sie für den Weg erst noch ein klimafreundliches Verkehrsmittel wählen, wird der Nutzen für das Klima noch viel grösser. Rund 30% aller Autofahrten sind kürzer als 3 km - also gerade solche Strecken, welche per Velo oder zu Fuss gut machbar wären. Gleichzeitig hat die Bevölkerung laufend weniger Bewegung, wodurch gesundheitliche Probleme zunehmen. Eine Chance, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Ihr Einkauf zu Fuss oder mit dem Velo ist nicht nur klimafreundlicher als der Einkauf mit dem Auto, es fördert auch Ihre Gesundheit. Und wenn Sie statt dem Auto den Bus oder das Tram für den Einkauf benutzen, sparen Sie im Schnitt noch rund 90% der durch das Autofahren entstehenden Klimabelastung ein. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
vorteile.php...
 
07.07.14 Der Quereinsteiger bei Green Bag
Mit unserem neusten Green Bag Konzept und dem Quereinsteiger bei Green Bag - der neuen All-One Bag, wären die “Wegwerf-Plastiksäcke“ an der Ladenkasse und im Bereich Früchte und Gemüse (gerade im sympatischen Offeneinkauf) kein Thema mehr. Es lässt sich u.a. sehr gut in das bestehende System der bedienten oder nicht mehr bedienten Kassen (z.B. bei Self-Service-Systemen), egal ob für einen kleinen Einkauf mit dem “Chörbli“ oder für einen grossen Einkauf mit dem Einkaufswagen, integrieren. Die neue All-One Bag in drei Grössen, ein echtes Multifunktionstalent. Zusammenfaltbar ganz klein, in Sekunden ganz gross. Isoliert warm und kalt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die tollen Mehrwerte dieser Mehrwegtasche kennenzulernen. Sehen Sie mit folgendem Link eine 360° Animation unserer All-One Bag bei unserem Partner send2scan.com. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.send2scan.com/s2...
 
02.06.14 Green Bag Sommerpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen eine kostenlose Standard Green Bag nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende Juni 2014, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
05.05.14 EU-Parlament fordert weniger Plastiksäcke
Bis 2019 sollen die Bürger in der Europäischen Gemeinschaft beispielsweise 80 Prozent weniger der ganz leichten Plastiksäcke verwenden. Gemeint sind damit Säcke, die meist Henkel und Werbeaufdrucke haben, und für Einkäufe in zahlreichen Einkaufszentren und Supermärkten verwendet werden. Diese werden am häufigsten genutzt. Ziel des Parlaments sei es, innerhalb von fünf Jahren den Verbrauch von Einweg-Plastiksäcken von 176 pro Kopf und Jahr auf 35 Säcke zu senken, sagte der Vorsitzende des Umweltausschusses, der deutsche SPD-Europaparlamentarier Matthias Groote. In der Schweiz wird voraussichtlich ab Januar 2015 die Gratisabgabe von Wegwerf-Plastiksäcken an den Kassen der Detailhändler verboten - ab dann sollen Plastiksäcke kostenpflichtig sein. Von diesem Verbot nicht betroffen sind laut Bundesamt für Umwelt (BAFU) jedoch Plastiksäcke für Früchte und Gemüse. Quelle: www.blick.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.blick.ch/news/au...
 
07.04.14 Verzögerung Verbot Wegwerf-Plastiksäcke
Der Knatsch um das Verbot der dünnen Plasticsäcke in der Schweiz, die an den Kassen der Detailhändler erhältlich sind, geht in die nächste Runde. Die Diskussionen gehen mittlerweile über die politische Debatte hinaus. Die weissen Plastikbeutel sollen nun neu erst ab 2016 nicht mehr gratis an den Kassen abgegeben werden. Nach der Annahme der Motion begann das Bundesamt für Umwelt mit der Umsetzung, die aber nur schleppend vorangeht. Ursprünglich war das Verbot der Wegwerfsäckchen auf den 1. Januar 2015 vorgesehen. Nun verzögert es sich bis zum 1. Januar 2016. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
03.03.14 Lustige und kreative Green Bags
Auch bei Double Decker der zweisprachigen Vorschule in Küsnacht und Kilchberg sind unsere gespendeten Green Bags sehr begehrt. Aus ihnen entstehen lustige und kreative Taschen. Quelle: www.doubledecker.ch. Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
03.02.14 Sackgebühr auf alle Einkaufstaschen
Wer für seine Einkäufe in der Schweiz einen Sack möchte, soll dafür künftig in die Tasche greifen. Der Bund will so die Verschwendung von Papier und Plastic eindämmen. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. 240 Mio. Wegwerfsäcke aus Plastic verteilen die beiden grössten Detailhändler jedes Jahr an ihre Kunden. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
06.01.14 Der Countdown läuft und läuft
In der Schweiz dürfen Läden in gut einem Jahr keine Wegwerf-Plastiksäcke mehr gratis abgeben. Für die im Offenverkauf von Früchten und Gemüsen angebotenen "Knistersäcke" suchen Bund und Detailhandel noch Lösungen. Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die genialen Vorteile der All-One Bag kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die Alternative!
produkt.php...
 
01.01.14 Alles Gute im neuen Jahr 2014
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2014 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
06.12.13 Green Bag Winterpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen eine kostenlose Standard Green Bag nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende Dezember 2013, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
02.12.13 Green Bag empfiehlt Weggeworfen
Jeremy Irons in Weggeworfen - Trashed macht sich auf, das Ausmaß und die Auswirkungen des globalen Müllproblems zu erforschen. Er reist um die ganze Welt, zu wunderschönen Orten, die leider unter der Müllverschmutzung leiden. Eine mutige Reise von Skepsis zu Sorge und von Schrecken zu Hoffnung. "Wenn Du glaubst, Müll ist das Problem eines Anderen, denke lieber nochmal nach". Deutscher DVD-Start: 07.11.2013 Hersteller: Sunfilm Entertainment. Quelle: www.youtube.com © 2013 Sunfilm Entertainment. Green Bag, die Alternative!
www.youtube.com/watc...
 
04.11.13 Symbol der Wegwerfgesellschaft
Jeder Europäer verbraucht 200 Wegwerf-Plastiksäcke pro Jahr. Viele der Tüten landen im Meer. Die EU will den Verbrauch nun drastisch reduzieren. In der Schweiz wird voraussichtlich ab Januar 2015 die Gratisabgabe von Wegwerf-Plastiksäcken an den Kassen der Detailhändler verboten - ab dann werden Plastiksäcke kostenpflichtig sein. Von diesem Verbot nicht betroffen sind laut Bundesamt für Umwelt (Bafu) jedoch Plastiksäcke für Früchte und Gemüse. Das Bafu wird zusammen mit der betroffenen Branche zudem eine Lösung erarbeiten, wie die Plastiktüten ersetzt werden können. Ziel ist laut Bafu, «dass die ökologisch sinnvollste» Lösung zum Zuge kommt, die aber auch «wirtschaftlich tragbar» ist. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die genialen Vorteile der All-One Bag kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
07.10.13 Unsere neuste Bag, falten und behalten
Unsere neuste All-One Bag, in drei Grössen, ein echtes Multifunktionstalent. Zusammenfaltbar ganz klein, in Sekunden ganz gross. Isoliert warm und kalt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die tollen Mehrwerte dieser Mehrwegtasche kennenzulernen. Sehen Sie mit folgendem Link eine 360° Animation unserer All-One Bag bei unserem Partner send2scan.com. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.send2scan.com/s2...
 
02.09.13 Keine Gratissäcke aus Bio-Plastik
Damit die Abfallberge nicht weiter wachsen, ist die Gratisabgabe von Plastiksäcken in der Schweiz an den Kassen bald verboten. In die Bresche springen wollen jetzt die Hersteller von Bioplastik: Sie bieten Säcke aus biologisch abbaubaren Materialien an und preisen sie als umweltfreundliche und nachhaltige Alternative. Doch das Bundesamt für Umwelt ist skeptisch. Quelle: www.20min.ch. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
www.20min.ch/wissen/...
 
05.08.13 Unsere Black Box, Green Bag Box Bag
Unsere neue faltbare Box Bag eignet sich bestens z.B. als häusliches Recyclingsystem für Alltägliches aus Glas, PET, PE, Blech, Alu, Papier und Karton. Selbstverständlich auch für vieles mehr. Kontaktieren Sie uns noch heute, um unsere Neue - die Box Bag kennenzulernen. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
01.07.13 Ratschläge für ein grüneres Leben
Politik und Wirtschaft haben die Ökologie als Thema längst entdeckt. Aber sie tun sich schwer, alles Notwendige für eine bessere, grünere Welt einzuleiten. Was tun? Selber anpacken, selber handeln. Als Bürger und Konsument. Umweltschutz beginnt und endet beim Menschen selbst. Das praktische Greenpeace-Handbuch zeigt anhand von Ratschlägen und Erklärungen auf, wie einfach und schnell viel bewirkt werden kann. In einer Reihe von unterhaltsamen Essays äussern sich Fachleute und Vordenker zu Fragen, auf die es keine eindeutigen Antworten gibt. Für ehrgeizige Umweltschützer liefert das Buch weiterführende Informationen. Intelligent gegliedert, aufwendig gestaltet und illustriert und von der weltweit führenden Umweltorganisation für die Schweiz herausgegeben. Quelle: www.greenpeace.org. Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.greenpeace.org/s...
 
03.06.13 Öko-Säcke reissen zu schnell
Das kann unseren umweltbewussten, trendigen, handlichen, praktischen, federleichten und attraktiven Mehrwegtaschen nicht passieren, denn die Green Bag Taschenlebensdauer beträgt 2 bis 3 Jahre. Quelle: www.blick.ch. Green Bag, die Alternative!
www.blick.ch/news/sc...
 
06.05.13 Leben mit den Plastiktüten
Schnell mal zum Imbiss, das Essen in einer Plastiktüte geholt und bei nächster Gelegenheit wieder ausgepackt. Und wohin jetzt damit? Die deutsche Umwelthilfe fordert eine Abgabe von 22 Cent für Plastiktüten. Quelle: www.sueddeutsche.de. Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Die tollen Vorteile der Mehrwegtaschen Produkte von Green Bag nutzen und aktiv einen Teil zum Klimaschutz beitragen!
www.sueddeutsche.de/...
 
01.04.13 Recycling bald auch für Plastic
Nach PET, Glas und Alu sollen in der Schweiz die Konsumenten künftig auch Kunststoff separat sammeln. Der Bund will die Detailhändler zur Rücknahme von Folien und Flaschen aus Plastic zwingen. Quelle: www.nzz.ch. Somit können dann unsere Green Bags nach einer Taschenlebensdauer von 2 bis 3 Jahren fachgerecht 100% schadstofffrei rezykliert werden. Green Bag, die Alternative!
vorteile.php...
 
04.03.13 EU erwägt Steuer auf Plastiktüten
Die Kommission in Brüssel sagt den Wegwerfprodukten den Kampf an: Besonders verbreitete Kunststoffartikel könnten bald sondersteuerpflichtig sein. "Kunststofftragetaschen sind exemplarisch für die moderne Konsumgesellschaft – leicht, praktisch, wertlos und oft nach einer einzigen Benutzung weggeworfen", heißt es in dem Papier. 2010 wurden demnach EU-weit 95,5 Milliarden Plastiktüten benutzt. 92 Prozent fliegen nach einmaligem Gebrauch in den Müll – oder eben in der Umwelt umher. Quelle: www.welt.de. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.welt.de/politik/...
 
04.02.13 Das Schweizer Forum für Nachhaltigkeit
Die NATUR Messe ist die grösste Schweizer Plattform für nachhaltige Entwicklung und zukunftsfähige Lebensstile. Die achte Ausgabe der NATUR Messe findet während den letzten vier muba-Tagen vom 28. Februar bis 3. März 2013 in Basel statt. Es werden wiederum rund 30'000 Besucher und Besucherinnen erwartet. So stellen unter anderem Anbieter von nachhaltig hergestellten und fair bzw. regional gehandelten Produkten ihr Angebot vor und zeigen an der NATUR Messe, dass verantwortungsvoller Konsum und Genuss zusammen gehören. Datum: Donnerstag, 28. Februar bis Sonntag, 3. März 2013 Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00 Uhr Ort: Halle 4, Messe Basel
www.natur.ch...
 
07.01.13 Biologisch abbaubare Green Bags
Ab 2013 bieten wir neben NWPP (Non-Woven PolyPropylene), WPP (Woven PolyPropylene), rPET (recycled PolyEtheline Terephthalate), Baumwolle (Cotton), Jute, Bambus (Bamboo) und Polyester auch ein biologisch abbaubares (BD - BioDegradable) Material für unsere Taschen an. Gerne stellen wir Ihnen das neue Material vor. Kontaktieren Sie uns noch heute um einen Termin zu vereinbaren!
kontakt_adresse.php...
 
01.01.13 Alles Gute im neuen Jahr 2013
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2013 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
17.12.12 Green Bag legt nach
Gerade richtig auf den Entscheid die Abgabe von Wegwerf-Plastiksäcken in der Schweiz zu verbieten, unsere Neue - die All-One Bag. Sie kann und schafft alles. In drei Grössen, ein echtes Multifunktionstalent. Zusammenfaltbar ganz klein, in Sekunden ganz gross. Isoliert warm und kalt. Lassen Sie sich von ihr überraschen und überzeugen. Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche oder gar immer noch den schon bald verbotenen Raschelsack? Kontaktieren Sie uns noch heute, um all die tollen Mehrwerte dieser Mehrwegtasche kennenzulernen. Sehen Sie mit folgendem Link eine 360° Animation unserer All-One Bag bei unserem Partner send2scan.com. Lassen Sie sich positiv überraschen. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.send2scan.com/s2...
 
13.12.12 Wegwerf-Plastiksäcke werden verboten
Läden dürfen in der Schweiz künftig keine Wegwerf-Plastiksäcke mehr abgeben. Nach dem Nationalrat hat sich auch der Ständerat für ein Verbot ausgesprochen. Er nahm eine Motion von Dominique de Buman (CVP, FR) mit 18 zu 17 Stimmen an. Der Bundesrat wird damit beauftragt, die Abgabe von Wegwerf-Plastiksäcken zu verbieten. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
03.12.12 Der ungeliebte Sack in der Schweiz
Zurzeit versprüht Dominique de Buman (Freiburger CVP-Nationalrat) Glückshormone. Er ist drauf und dran, einen lange und hartnäckig bekämpften Kontrahenten zu bodigen: den Wegwerf-Plastiksack. Bald ist es soweit, in der Wintersession 2012 tagt der Ständerat über dieses Thema: "Stopp der Verschmutzung durch Wegwerf-Plastiksäcke". Wir bleiben dran, haben aber bereits die Lösung. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
05.11.12 Ein bewusster Einkauf ist der erste Schritt
foodwaste.ch ist die unabhängige Informations- und Dialogplattform im Thema Lebensmittelverluste in der Schweiz. Sie unterstützt und fördert den gesellschaftlichen Dialog zur Verringerung der Verluste entlang der Lebensmittelkette und gibt Anstösse für innovative Lösungsansätze. Ein bewusster Einkauf ist der erste Schritt, Lebensmittelverluste zu vermeiden. Denn hier entscheidet sich nicht nur, was in dem (Abfall-) Korb landet, sondern nimmt auch Einfluss auf die bisherige Lebensmittelkette. Folgend nützliche Tipps zum Einkaufen die laufend ergänzt werden. Quelle: www.foodwaste.ch. Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Die tollen Vorteile der Mehrwegtaschen Produkte von Green Bag nutzen und aktiv einen Teil zum Klimaschutz beitragen!
www.foodwastech.ch/...
 
01.10.12 Vom Plastiksack zur Handtasche
Mithilfe von rezyklierten Plastiktaschen kämpft die Organisation Conserve India gegen die Armut in indischen Slums. Gleichzeitig überzeugen ihre Entwürfe auch optisch. Die Taschen von Conserve India verkaufen sich auf dem europäischen Markt gut, so die 52-jährige Anita Ahuja. Die Idee des "Upcyclings", also aus alten Produkten ein neues, wertvolleres herzustellen, kommt an. Anders sieht es mit dem Erfolg auf dem indischen Markt aus - hier hätten die Handtaschen aus Verpackungsmüll keine Chance. "Die Inder sehen den Müll nur als Dreck und noch nicht als Ressource", weiss Anita Ahuja. Quelle: www.nzz.ch. Mehr von der Organisation Conserve India, erfahren Sie unter dem folgenden Link.
www.conserveindia.or...
 
03.09.12 Green Bag hat bereits die Lösung
Schweizer Politiker möchten die kleinen kostenlosen "Raschel-Seggli" im Laden verbieten. An den Kassen und in der Gemüseabteilung sollen andere Lösungen gefunden werden. Die Detailhändler möchten an den Taschen festhalten. Und auch die Konsumenten sind sich nicht einig. Stopp der Verschmutzung durch Wegwerf-Plastiksäcke. Das fordert der Freiburger CVP-Nationalrat Dominique de Buman in seiner Motion. Er möchte damit ein Zeichen gegen die Ressourcenverschwendung setzen und findet, die Schweiz müsse in Sachen Umwelt mit gutem Beispiel vorangehen. Auch Umweltorganisationen wie Greenpeace kritisieren diese Taschen schon lange, vor allem, weil sie schlecht abbaubar sind. Andere Länder wie Frankreich, China und Australien haben sie bereits abgeschafft. Nun hat sich auch der Nationalrat diese Woche mit 110 zu 73 Stimmen für ein Verbot ausgesprochen. Als Nächstes entscheidet nun der Ständerat über ein mögliches Verbot. Sollte dieses angenommen werden, müssten die Detailhändler Alternativen für ihre Kassen und die Gemüseabteilungen suchen. Quelle: www.kassensturz.sf.tv. Sie suchen eine nachhaltige Alternative? Wir haben bereits die Lösung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die Lösung kennenzulernen. Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
06.08.12 Green Bag rollt mit Züri rollt
Auf Wunsch wird unsere gespendete Green Bag (Standard Bag) an den 7 verschiedenen zentralen Standorten von Züri rollt (Gratis Veloverleih) in der Stadt Zürich leihweise aber gratis (pro Velo eine Tasche) abgegeben. Quelle: www.aoz.ch/zuerirollt. Ich bin auch eine Velotasche. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
02.07.12 Das Plastikmüll-Projekt
Wie schlimm ist die Plastikverschmutzung der Meere wirklich? Lediglich 15 Prozent des Mülls gelangen durch die Strömung an die Strände. 70 Prozent sinken auf den Meeresgrund, und der Rest schwimmt im offenen Meer. Das tatsächliche Ausmass der Meeresverschmutzung wird mit einem umfangreichen Bilderloop vermittelt. Die Fotografien entstanden in den letzten zehn Jahren und stammen sowohl von Professionellen als auch von Laien und zeigen unmissverständlich, dass die Meere weltweit vom Müllproblem betroffen sind. Quelle: www.museum-gestaltung.ch. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.plasticgarbagepr...
 
04.06.12 Haben Sie noch Green Bag Fragen
Ihr Kontakt für die Schweiz, Deutschland und Österreich. Gerne beraten wir Sie in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie!
www.greenbag.ch/down...
 
07.05.12 Er kommt bestimmt, der Sommer
Mit unserer Cooler Tasche den Sommer geniessen, damit bei der Hitze alles schön cool bleibt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um diese coole Tasche kennenzulernen!
www.greenbag.ch/down...
 
02.04.12 Lustige und kreative Green Bags
Auch bei Artefix Spiel- & Bastelgruppen in Neuhausen am Rheinfall sind unsere gespendeten Green Bags sehr begehrt. Aus ihnen entstehen lustige und kreative Taschen. Quelle: www.artefix.ch. Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
05.03.12 Unsere tollen Green Bag Produkte
Schauen Sie was Green Bag Ihnen zu bieten hat. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.greenbagco.com/?...
 
06.02.12 CO2-Rechner der Verbraucherzentrale
Die Berechnungsfaktoren für den CO2-Rechner werden regelmäßig an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Mittlerweile nutzen etliche Unternehmen und Organisationen CO2-Rechner. Immer mehr Menschen möchten herausfinden, wie sie zum Klimaschutz beitragen können. Nutzen auch Sie den CO2-Rechner, dann wissen auch Sie in etwa zehn Minuten, wie Ihre persönliche Klimabilanz ausfällt und was Sie tun können, um diese weiter zu optimieren. Quelle: www.klimAktiv.de. Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.vzbv.de/...
 
09.01.12 Rio+20 und die Schweiz
Die offizielle Schweiz wird aktiv an der Rio+20 Konferenz teilnehmen und bereitet sich eingehend auf das Gipfeltreffen vor. Die Koordination der Vorbereitungen und Verhandlungen der Konferenz liegt beim Bundesamt für Umwelt (BAFU). Weitere beteiligte Bundesämter sind die Politische Direktion des EDA, die Bundesämter für Raumentwicklung (ARE), für Gesundheit (BAG), für Landwirtschaft (BLW), für Energie (BFE), für Statistik (BFS), für Kommunikation (BAKOM), die Direktion für Entwicklungszusammenarbeit (DEZA), das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) sowie das Institut für geistiges Eigentum (IGE). In eigener Sache: Green Bag wird nicht dabei sein, setzten uns aber mit unserer umweltbewussten Mehrwegtasche aktiv für eine nachhaltige Lösung ein, mit dem Ziel die umweltbelastenden Plastikeinkaufssäcke auf der ganzen Welt stark zu reduzieren. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.rio20.ch/...
 
01.01.12 Alles Gute im neuen Jahr 2012
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2012 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
14.12.11 Umweltschonend einkaufen
Nahrungsmittelproduktion und -konsum belasten die Umwelt insgesamt stärker als unsere Mobilität und gleich stark wie das Wohnen. Der neue Miniratgeber "Umweltschonend einkaufen dank Ökobilanzen“ der Stiftung für Konsumentenschutz zeigt, wie man mithilfe von Ökobilanzen Lebensmittel umweltverträglich einkaufen kann. Entstanden ist er in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt BAFU. Quelle: konsumentenschutz.ch. Und natürlich mit unserer umweltbewussten Mehrwegtasche auch Ihren grössten Samstagseinkauf ohne Probleme sicher nach Hause zu bringen. Green Bag, die Alternative!
www.konsumentenschut...
 
05.12.11 Nachhaltiger Adventskalender 2011
Adventskalender Nachhaltige Entwicklung 2011. 24 Fenster zur Nachhaltigkeit, von innovativen Unternehmen, NGOs und weiteren Partnern.
www.online-adventska...
 
16.11.11 Fünf kleine Abfallgeschichte(n)
Der Müll in unseren Städten - von Paris über New York bis Kairo - jeden Tag produziert die Menschheit gewaltige Mengen von Abfall. Aber Abwassersysteme und Müllentsorgung gab es nicht immer. Lange Zeit war mangelnde Hygiene Ursache für Krankheiten und Epidemien, so dass gezielte Infrastrukturmaßnahmen notwendig wurden. Die fünfteilige Reihe begibt sich auf eine historische Zeitreise und zeigt, inwiefern der veränderte Umgang mit dem Müll auch zu einem städtebaulichen Wandel führte. Quelle: www.arte.tv. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.arte.tv/de/suche...
 
07.11.11 Ein guter Tag hat 100 Punkte
Prüfen Sie, wie viele Punkte Sie im Alltag verbrauchen. Es gibt Tage, die sind ziemlich ähnlich: Aufstehen, waschen, Frühstück, Fahrt zur Arbeit, arbeiten, Mittag essen, arbeiten, Weg nach Hause, Abend essen, Freizeit, schlafen. Fast jede Tätigkeit ist mit CO2-Ausstoß verbunden. Die Heizung der Wohnung, der Kaffee zum Frühstück, die Fahrt ins Büro, das Schnitzel zum Mittag, die Stunden vor dem Computer. Sie haben die Wahl: Je weniger Punkte ein Produkt hat, desto besser. Je weniger Überflüssiges Sie konsumieren, desto besser. Quelle: www.eingutertag.org. Benützen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? Green Bag, die Alternative!
www.eingutertag.org/...
 
12.10.11 Alles Plastik im ORF
Eine Filmpremiere, die das Leben der Zuschauerinnen und Zuschauer nachhaltig verändern kann: Das ist Werner Bootes preisgekrönter Dokumentarfilm "Plastic Planet". Die vom ORF im Rahmen des Film-/Fernseh-Abkommens unterstützte Produktion steht als ORF-Premiere am Mittwoch, dem 5. Oktober 2011, um 20.15 Uhr in ORF eins auf dem Programm. Quelle: www.orf.at. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
www.tvthek.orf.at/...
 
03.10.11 Mythen um die Tüten
Es ist mal wieder komplizierter als zunächst gedacht. Für uns Supermarktkunden heisst das bis auf weiteres: Wer sich wegen der Überdüngung der Böden und der "Vermaisung" der Welt sorgt, Finger weg von der Biotüte. Wer seinen CO2-Fussabdruck verkleinern möchte, der verwende seine Plastiktüten, egal ob bio oder PE, so oft wie möglich. Und wer alles richtig machen will, der kaufe eine fair gehandelte Biobaumwolltasche und benutze sie bis an sein Lebensende. Schon nach 30-mal Einkaufen ist eine Baumwolltasche grüner als Einweg-Plastiksäcke. Quelle: www.sonntagszeitung.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
14.09.11 Im Plastiksack steckt die ganze Welt
Seit dem 1. Januar 2011 gibt es in Italien keine herkömmlichen Plastiksäcke mehr an der Kasse. Auch in China und Ruanda ist die Sorte der hauchdünnen Plastiksäcke verboten - bereits seit 2008. Am 1. Oktober 2010 wurde per Motion auch ein Verbot von Plastiksäcken in der Schweiz verlangt - ohne Erfolg. Im November entschied der Bundesrat, ein Verbot sei ökologisch nicht gerechtfertigt. Quelle: www.drs.ch. Green Bag, die Alternative!
www.drs.ch/www/de/dr...
 
05.09.11 Das Original als Einzelstück
Nur zwei Wege führen zu Ihrer persönlichen Green Bag Standard Tasche. Folgend der Link zum Green Bag Flyer. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
vorrat_aufgebraucht....
 
10.08.11 Wenige Tage Sommerpromotion
Noch wenige Tage dauert unsere Green Bag Sommerpromotion. Nur zwei Wege führen zu Ihrer persönlichen Green Bag Standard Tasche. Folgend der Link zum Green Bag Flyer.
vorrat_aufgebraucht....
 
01.08.11 Green Bag Sommerpromotion
Im August 2011 und solange Vorrat. Folgend der Link der zu Ihrer persönlichen Green Bag Standard Tasche führt. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
vorrat_aufgebraucht....
 
13.07.11 Jetzt ist er da, der Sommer
Mit unserer Cooler Tasche den Sommer geniessen, damit bei der Hitze alles schön cool bleibt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um diese coole Tasche kennenzulernen!
www.greenbag.ch/down...
 
04.07.11 Das Original als Einzelstück
Nur zwei Wege führen zu Ihrer persönlichen Green Bag Standard Tasche. Folgend der Link zum Green Bag Flyer. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
vorrat_aufgebraucht....
 
15.06.11 Auch eine Velotasche
Der Sommer ist da. Auf dem Velo mache ich eine gute Haltung. Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus und habe bequem in einem Velokorb platz. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein!
www.greenbag.ch/deu/...
 
06.06.11 Unsere rPET Tasche im PETflash
Flaschen tragbar gemacht, eine andere PET-Tasche ist der Green Bag des international tätigen Unternehmens Green Bag. Die Green Bags können sowohl von Firmen als Werbemittel als auch von Privatpersonen als Einzelstück bestellt werden. Der Taschenhersteller, der seit 2006 auch einen Sitz in der Schweiz hat, möchte mit seinen umweltfreundlichen Taschen den Verschleiss von Plastiksäcken eindämmen. Die Green Bags werden in unterschiedlichen Formen und für jeden Gebrauch angeboten. Zu kaufen gibt es die Taschen ab Mitte dieses Jahres. Quelle: www.petrecycling.ch. Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
11.05.11 Green Bag - das Original
Es gibt nur eine Green Bag, nämlich unsere Original Green Bag. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
02.05.11 Veranstaltungshinweis Littering
Gerne machen wir Sie auf die nächste Pusch-Tagung aufmerksam: "Littering: neue Ansätze für saubere Städte und Gemeinden" Dienstag, 31. Mai 2011, 09:30 bis 16.45 Uhr, Volkshaus Zürich (Weisser Saal). Trotz zahlreicher Kampagnen zur Sensibilisierung der Bevölkerung, ausgebauter Infrastruktur und angepasster Reinigungsintervalle: Littering ist für viele Gemeinden nach wie vor ein Problem. Patentrezepte für den schnellen Erfolg gibt es keine. Die Erfahrungen zeigen, dass Massnahmen vor allem dann wirken, wenn sie langfristig ausgerichtet sind und auf verschiedenen Ebenen gleichzeitig ansetzen. Quelle: www.umweltschutz.ch. Green Bag, die Alternative!
www.umweltschutz.ch/...
 
13.04.11 Green Bag Frühlingspromotion
An alle glücklichen Green Bag Besitzer. Schicken Sie uns ein eMail inklusive Foto (mit Ihnen und der Green Bag) wie und wo Sie unsere Green Bags persönlich einsetzen. Als Dankeschön schicken wir Ihnen zwei kostenlose Standard Green Bags nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und gilt für die ersten 50 Einsendungen!
vorrat_aufgebraucht....
 
04.04.11 Plastik - die neue Monsterwelle
Die Weltmeere haben sich zu einer gigantischen Müllkippe entwickelt. Allein auf dem Pazifik hat sich ein Abfallteppich von der Größe Mitteleuropas angesammelt. Große Mengen des Plastikabfalls werden vorsätzlich entsorgt. Die Plastikteile treiben knapp unter der Meeresoberfläche und gelten inzwischen als eine der Haupt-Todesursachen bei Seevögeln und einigen Fischarten. Die Abenteuer Wissen-Sendung "Plastik - die neue Monsterwelle" sehen Sie am Mittwoch, 6. April um 22.15 Uhr. Quelle: www.zdf.de. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
www.zdf.de/ZDFmediat...
 
16.03.11 Unsere rPET Tasche in der Schweizer Familie
Umweltbewusstes Einkaufen beginnt schon mit der Wahl der richtigen Einkaufstasche. Papier und Plastik war gestern. Heute sind Taschen mit einer Lebensdauer von mehreren Jahren angesagt. Quelle: www.schweizerfamilie.ch. Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
07.03.11 Green Bag meets Desperate Housewives
Eva Longoria Parker alias Gabrielle Solis und Ricardo Antonio Chavira alias Carlos Solis haben's gut, den sie haben eine Green Bag. Was sich da alles so in einer Green Bag verstecken lässt. Schauen Sie jedoch selbst. Quelle: Walt Disney Internet Group include www.abc.com © 2011 American Broadcasting Companies, Inc. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, das Original!
vorteile.php...
 
07.02.11 Italien verbietet Plastiktüten
Der Kunststoffbeutel hat südlich der Alpen ausgedient: Italienische Läden dürfen ab sofort nur noch recycelbare Beutel ausgeben. Dies soll 200'000 Tonnen Müll pro Jahr vermeiden helfen - und die Müllberge etwas reduzieren. Quelle: www.littering.ch. Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
03.01.11 Ankündigung Green Bag Switzerland
Gerade richtig auf unser 5-jähriges Bestehen, bieten wir unsere Taschen ab 2011 auch aus dem 100% rezykliertem (z.B. von gebrauchten PET-Flaschen) PET (rPET) Material an. Der Hauptvorteil bei der Anwendung von rPET besteht in einer beträchtlichen Reduzierung der CO2-Emission. Somit wird die Ökobilanz weiter verbessert, weil wir unsere Taschen aus 100% rezykliertem Material fertigen und diese dann durch unseren Recycling Partner nach 2 bis 3 Jahren in Gebrauch 100% rezykliert werden können. Gerne zeigen wir Ihnen unsere neueste rPET Palette. Kontaktieren Sie uns noch heute um einen Termin zu vereinbaren!
www.greenbag.ch/down...
 
01.01.11 Alles Gute im neuen Jahr 2011
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2011 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
06.12.10 Green Bag meets Desperate Housewives
Felicity Huffman alias Lynette Scavo und Doug Savant alias Tom Scavo staunten nicht schlecht, als wir ihnen unsere Green Bag vorstellten. Schauen Sie jedoch selbst. Quelle: Walt Disney Internet Group include www.abc.com © 2010 American Broadcasting Companies, Inc. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
vorteile.php...
 
01.11.10 Auf überflüssige Verpackungen verzichten
Verzichten Sie auf überflüssige Plastikverpackungen, denn das spart jede Menge Abfall und Energie. Geben Sie doch mit Ihrer Einkaufs-Mehrwegtasche stattdessen ein modisches Statement ab. Quelle: www.verbraucherfuersklima.de. Green Bag, die Alternative!
www.vzbv.de/...
 
04.10.10 Zeit umzudenken für uns alle
Wer das YouTube-Video "Our Today is Forever" gesehen hat, ändert seine Einstellung zu Plastik. Garantiert. Was während Sekunden, Stunden oder Tagen in Gebrauch ist, besteht hunderte Jahre fort und belastet die Erde über Gebühr. Allein 6 Millionen Tonnen Plastikmüll gelangen Jahr für Jahr über die Flüsse in die Ozeane und zerfallen in kleinste Partikel. Meerestiere halten das blinkende Zeug für Nahrung und verhungern mit vollem Magen. Vor allem Einweg-Plastik - produziert für ein bisschen Bequemlichkeit - stellt den Planeten vor enorme Probleme. In der Schweiz werden die meisten Plastikabfälle unter Freisetzung toxischer Substanzen verbrannt. Ein Teil gelangt aber auch über die Flüsse ins Meer. Zeit, das eigene Konsumverhalten zu überdenken: Verwenden Sie für Ihre Einkäufe Mehrweg-Tüten statt Wegwerfsäcke. Quelle: www.oceancare.org. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.oceancare.org/...
 
06.09.10 Kurzfilm (englisch) Plastiksäcke
Join Edward Norton und National Geographic über Plastiksäcke und ihre nachteiligen Auswirkungen auf unsere natürlichen Lebensräume. Quelle: www.youtube.com © 2010 National Geographic Society. Green Bag, die Alternative!
www.youtube.com/v/gO...
 
02.08.10 Klimafreundlich einkaufen gehen
Mit einer langlebigen Tragtasche von Green Bag können Sie Ihren Einkauf klimafreundlich nach Hause tragen - und wenn Sie für den Weg erst noch ein klimafreundliches Verkehrsmittel wählen, wird der Nutzen für das Klima noch viel grösser. Rund 30% aller Autofahrten sind kürzer als 3 km - also gerade solche Strecken, welche per Velo oder zu Fuss gut machbar wären. Gleichzeitig hat die Bevölkerung laufend weniger Bewegung, wodurch gesundheitliche Probleme zunehmen. Eine Chance, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Ihr Einkauf zu Fuss oder mit dem Velo ist nicht nur klimafreundlicher als der Einkauf mit dem Auto, es fördert auch Ihre Gesundheit. Und wenn Sie statt dem Auto den Bus oder das Tram für den Einkauf benutzen, sparen Sie im Schnitt noch rund 90% der durch das Autofahren entstehenden Klimabelastung ein. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
vorteile.php...
 
05.07.10 Green Bag empfiehlt Plastic Planet
Plastic Planet: Die dunkle Seite der Kunststoffe. Wir sind Kinder des Plastik-Zeitalters. Ob Designerlampe, Zahnbürste oder Auto: Kunststoffe ermöglichen seit Beginn des 20. Jahrhunderts Produkte, wie sie davor nicht denkbar waren. Allerdings hat diese Entwicklung eine dunkle Seite: Das vielseitige Chemiematerial enthält Gifte, und unsere Wegwerfgesellschaft produziert es in Mengen, die für Natur und Mensch gefährlich werden. An Land wird vergraben und verbrannt, was nicht recycelt werden kann; in den Ozeanen treibt Plastik in riesigen Strudeln, und selbst in unserem Blut ist der Stoff angekommen. Jahrelange Recherchen führten Regisseur Werner Boote zu Wissenschaftlern, Herstellern und Konsumenten in aller Welt. Im Buch zum Film steht, was er dabei erfahren hat. Plastic Planet liefert Fakten, Hintergründe und Zusammenhänge. Es erzählt die Kulturgeschichte des Wundermaterials, das über die Jahrzehnte jeden Bereich modernen Lebens besiedelt hat, und berichtet von den daraus entstehenden Folgen für unsere Gesundheit und das Ökosystem. Und weil es gilt, einen Ausweg zu finden aus dem Kunststoffdilemma, stellen Gerhard Pretting und Werner Boote abschließend verschiedene Lösungsansätze für eine zu entgiftende Umwelt vor. Autor: Gerhard Pretting und Werner Boote, Verlag: Orange Press!
www.plastic-planet.d...
 
07.06.10 Plastiksuppe im Atlantik
Nun ist es auch im Atlantik soweit: Ein gigantischer Müllstrudel aus Plastikresten treibt im Meer mit unabsehbaren Folgen für Natur und Mensch. Quelle: www.20min.ch. Green Bag, die Alternative!
www.20min.ch/wissen/...
 
03.05.10 Umweltschutz Schweiz Pusch
Wie man im Alltag mit Rohstoffen, Produkten und Abfällen umgeht, können Sie der Bevölkerung spielerisch zeigen. Der Aktionstag "Wahre Werte" 7./8.Mai 2010 ist die ideale Plattform dafür. Laden Sie die Bevölkerung zu einem Bring- und Holtag, einem Recyclingparcours, einer Sammelaktion von Sonderabfällen, einer Führung durch die Kehrichtverbrennungsanlage oder einer Aufräumaktion ein. Vermitteln Sie im direkten Kontakt Tipps zu den Themen Abfälle vermeiden, rezyklieren, kompostieren, fachgerecht entsorgen oder Littering!
www.pusch.ch/index.p...
 
05.04.10 Das verkannte Problem
Weltweit sammelt sich immer mehr Kunststoffmüll an. Auf den Meeren bedroht er seltene Tierarten. Und über die Nahrungskette landet das Plastik am Ende auch im Menschen. Der Film "Plastic Planet" von Werner Boote, läuft ab 25. März in den Schweizer Kinos. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
01.03.10 NZZ Folio Thema Alles öko
Die Ökobewegung ist nicht mehr aufzuhalten. Was vor vierzig Jahren noch belächelt wurde, ist heute "in". Quelle: www.nzzfolio.ch. Green Bag, die Alternative!
www.nzzfolio.ch/www/...
 
01.02.10 Mit Green Bag nur Vorteile
Der Green Bag ist ökologisch günstig, da er mehrfach verwendbar ist und macht so die Plastik- und Papiersäcke überflüssig. Er ist nicht giftig, aus antiallergischem Gewebe, wasserabstossend und besteht aus 100% umweltverträglichem, rezyklierbarem (NWPP - Recycling Code Type 5) Material. Green Bag bietet ein Jahr Qualitätsgarantie und ist zu 100% schadstofffrei rezyklierbar!
vorteile.php...
 
11.01.10 Eine Welt aus Plastik
Kunststoffe sind aus dem Alltag der Menschen kaum noch wegzudenken. Aber seit ihrem ersten Einsatz vor 100 Jahren belasten sie auch die Umwelt und wachsen überall auf der Welt zu gigantischen Müllbergen. Die Dokumentation zeigt Möglichkeiten der Wiederverwendung von Kunststoffen, der Verbesserung ihrer biologischen Abbaubarkeit und der Vermeidung giftiger Inhaltsstoffe auf. Dienstag 12 Januar 2010 um 20.15 Regie von Ian Connacher Dauer: 1h25min. Quelle: www.arte.tv. Green Bag, die umweltbewusste Mehrwegtasche, das Original, die Alternative!
www.arte.tv/de/woche...
 
01.01.10 Alles Gute im neuen Jahr 2010
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2010 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
07.12.09 Klimakonferenz der UNO in Kopenhagen
2009 muss uns als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die Welt die Antwort auf den Klimawandel gefunden hat. Als das Jahr, in dem sie den politischen Willen aufgebringt, sich dieser immensen Herausforderung zu stellen und Worten Taten folgen lässt. Auf weltweiter Ebene fordert der WWF mit der "Vote Earth-Kampagne, dass sich die Entscheidungsträger in Kopenhagen ihrer Verantwortung bewusst werden und sich für ein Abkommen einsetzen, welches die Lebensbedingungen auf unserer einzigen Erde nicht gefährdet. Das gleiche Ziel verfolgt auch tcktcktck, eine internationale Aktion von verschiedenen Umweltorganisationen: mit Anlässen, friedlichen Protesten und vielem mehr erinnern sie Politikerinnen und Politiker an ihre Verantwortung!
www.wwf.ch/de/derwwf...
 
02.11.09 NZZ Folio Thema Abfall
Obwohl immer mehr rezykliert wird, wachsen die Abfallberge unentwegt. Wir sollten dafür sorgen, dass sich das ändert. Quelle: www.nzzfolio.ch. Green Bag, die Alternative!
www.nzzfolio.ch/www/...
 
05.10.09 Dokumentarfilm über die Welt des Plastik
Regisseur Werner Boote zeigt in seinem investigativen Kinodokumentarfilm, dass Plastik zu einer globalen Bedrohung geworden ist. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Warum ändern wir unser Konsumverhalten nicht? Warum reagiert die Industrie nicht auf die Gefahren? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Und wer verliert? Quelle: www.plastic-planet.at. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.plastic-planet.d...
 
07.09.09 Plastik soweit das Auge reicht
Im Nordpazifik treiben geschätzte drei Millionen Tonnen Plastikmüll. Was das für das Meer und das gesamte Ökosystem bedeutet, ist immer noch unklar. Eine Forschungsreise soll jetzt dem Weg des Mülls folgen. Quelle: www.20min.ch. Green Bag, die Alternative!
www.20min.ch/news/wi...
 
03.08.09 Jetzt ist er da, der Sommer
Mit unserer Cooler Tasche den Sommer geniessen, damit bei der Hitze alles schön cool bleibt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um diese coole Tasche kennenzulernen!
www.greenbag.ch/down...
 
06.07.09 Wirbel aus Plastikmüll
Die Abfallberge in den Weltmeeren wachsen und wachsen. Eine Forschungsexpedition untersucht nun einen gigantischen Wirbel aus Plastikmüll. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
01.06.09 Green Bag Sommerpromotion
An alle glücklichen Green Bag Besitzer. Schicken Sie uns ein eMail inklusive Foto (mit Ihnen und der Green Bag) wie und wo Sie unsere Green Bags persönlich einsetzen. Als Dankeschön schicken wir Ihnen zwei kostenlose Standard Green Bags nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und gilt für die ersten 20 Einsendungen!
vorrat_aufgebraucht....
 
04.05.09 Green Talk Radio (in Englisch)
Sean Daily, Mitbegründer von Umwelt-und Naturschutz Ideen, im Gespräch über die umweltbewussten Mehrwegtaschen von Green Bag mit Bill Clohessy, Business Development Manager von Green Bag International. Quelle: www.greenlivingideas.com. Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
06.04.09 Die Krise hat auch ihr Gutes
Die Wirtschaftskrise hat zumindest für die Umwelt auch positive Auswirkungen. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Green Bag findet das super, denkt aber noch weiter. Die Green Bag ist für Sie sich ein paar Jahre Ihr treuer Begleiter. Einen aktiven Teil zum Klimaschutz u.a. der Reduktion der CO2-Emissionen leisten, sprich es kann eine Menge an Abfall und Energie gespart werden. Wir alle können etwas tun. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
www.tagesanzeiger.ch...
 
02.03.09 Recycling tragt zum Klimaschutz bei
Die Abfallbewirtschaftung in der Schweiz ist effizient und umweltverträglich: das zeigen die Zahlen der Abfallstatistik 2007, wonach 51 % der Siedlungsabfälle rezykliert, der Rest in Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) für Strom- und Wärmeproduktion genutzt wurden. Diese und andere Statistiken sind im neu publizierten "Abfallwirtschaftsbericht 2008" des Bundesamtes für Umwelt BAFU enthalten, der einen Überblick über die Schweizer Abfallwirtschaft wiedergibt. Quelle: www.littering.ch. Unsere Taschen können durch unseren Recycling Partner nach 2 bis 3 Jahren in Gebrauch 100% rezykliert werden. Quelle: www.littering.ch. Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
05.02.09 Schluss mit Gratis-Plastiksäcken
An den Kassen der Migros-Filialen in Genf gibt es seit Montag keine Gratis-Plastiksäcke mehr. Der Grossverteiler möchte seine Kunden dazu ermutigen, wiederverwertbare Einkaufstüten zu verwenden. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
28.01.09 Bald Plastiksack-Verbot im Jura
Das jurassische Parlament will als erste Schweizer Legislative den Läden im Kanton verbieten, Plastiksäcke abzugeben. Weltweit gibt es genügend Vorbilder. Quelle: www.tagesanzeiger.ch. Green Bag, die Alternative!
www.tagesanzeiger.ch...
 
01.01.09 Alles Gute im neuen Jahr 2009
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2009 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
01.12.08 Neues Produkt von Green Bag
In Kürze wird unsere neue Net Bag verfügbar sein, diese Bag ist ein Leichtgewicht und kann somit überall dabei sein. Bereits jetzt können Sie sich diese coole Tasche anschauen!
www.greenbag.ch/down...
 
03.11.08 Günstige Ökobilanz durch Mehrgebrauch
Die Green Bag Mehrwegtasche ist sehr stabil, ökologisch besser als die herkömmliche Plastik- und Papiertragtasche und sieht auch nach mehrmaligem Gebrauch noch wie neu aus. Ein Plastik- und Papiereinkaufssack ist sehr schnell abgenutzt und wird deshalb normalerweise nur zwei bis drei Mal verwendet und dann entsorgt. Die Green Bag hingegen ist aufgrund des dickeren Polypropylen-Materials viel stabiler und sieht auch nach mehrmaligem Gebrauch noch wie neu aus. Sie kann 100% rezykliert werden und ist bereits ab viermaligem Gebrauch ökologisch vorteilhafter als die Plastik- und Papiertragtasche. Betreffend CO2 muss die Green Bag Mehrwegtasche nur sechs Mal benutzt werden, um besser zu sein als eine Plastik- und Papiertragtasche. Somit hat die Green Bag eine eindeutig bessere Ökobilanz durch Mehrgebrauch und Recycling. Sackstark die Green Bag!
vorteile.php...
 
06.10.08 Greenpeace neustes Projekt
Seither ist Greenpeace immer wieder überraschend neue und unkonventionelle Wege gegangen, um Natur und Umwelt zu schützen. Aus diesem nach wie vor wachen Pioniergeist heraus ist auch unser neustes Projekt lovepeace.ch entstanden. lovepeace.ch ist der Beweis, dass Umweltschutz und eine nachhaltige Lebensführung nichts mit Lustfeindlichkeit zu tun haben. Umweltbewusste Menschen müssen in ihrem Privatleben auf nichts verzichten. Ganz im Gegenteil: Wer Umweltanliegen in sein Handeln miteinbezieht, entdeckt viel mehr eine neue Lebensqualität, die Greenpeace auf lovepeace.ch erfahrbar machen will. Zum Beispiel: "Verzichte auf Plastiktüten, so oft es geht". Green Bag, die Alternative!
www.greenpeace.org/s...
 
01.09.08 Los Angeles verbietet Plastiksäcke
Wie die Netzzeitung berichtet, verbietet die kalifornische Los Angeles Plastiktüten, um die Abfallflut einzudämmen. Der ökologische Trend in den U.S.A. hat seinen Ursprung in San Francisco und setzt jetzt den gesamten Staat unter Druck - auch multimedial, mit Videos. Quelle: www.littering.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
04.08.08 Plastiksackverbot in Supermärkten
In den Schweizer Kantonen Bern, Jura und Tessin wird derzeit über ein Verbot von Plastiksäcken diskutiert, wie sie in Kaufhäusern verteilt werden. Auch auf eidgenössischer Ebene ist ein entsprechender Vorstoss hängig. Dies meldet die Schweizerische Depechenagentur sda. Quelle: www.littering.ch. Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
07.07.08 Debatte über Plastiksack-Verbot
In verschiedenen Kantonen in der Schweiz wird derzeit über ein Verbot von Plastiksäcken diskutiert, wie sie in Kaufhäusern verteilt werden. Auch auf eidgenössischer Ebene ist ein Vorstoss hängig. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
02.06.08 Green Bag Sommerpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen eine kostenlose Standard Green Bag nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende August 2008, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
05.05.08 Green Bag Effekt
Der Mensch benutzt im Durchschnitt ca. 60 Plastikeinkaufssäcke und/oder Papiereinkaufstaschen im Jahr. 30 von diesen Taschen müssen an den Ladenkassen gekauft werden. Mit diesem Geld könnten 3 bis 4 umweltfreundliche Green Bag Standard Taschen gekauft werden. Diese sind dann sicher für ein paar Jahre treue Begleiter - Ihre Green Bag. Einen aktiven Teil zum Klimaschutz u.a. der Reduktion der CO2-Emissionen leisten, sprich es kann eine Menge an Abfall und Energie gespart werden. Green Bag, die Alternative!
produkt_standard.php...
 
07.04.08 Wieso Green Bag
Weltweit sind verschiedene neue Länder mit Plastiksack Verbot bzw. angekündigte Verbote publik geworden (Australien, China, Schweiz – Tessin, San Francisco USA, Sansibar und Paris - Frankreich). Die Öffentlichkeit auch in der Schweiz ist für Umweltprobleme noch sensibler geworden. In Australien, Neuseeland, Irland, England, USA und Japan sind die praktischen und trendigen Green Bags als Einkaufs- und Freizeit Taschen bestens bekannt. Die Green Bag bietet eine grosse Bodenauflagefläche mit stabilem Boden (inklusive Bodeneinlage). Die Bodengrösse ist optimal auch für A4 verwendbar (z.B. Zeitungen, Dokumente, Ordner etc.). Green Bag steht stabiler im Einkaufswagen und bietet mit der grossen Öffnung ein komfortables Einfüllen. Green Bag kann zu 100 % schadstofffrei rezykliert werden. Green Bag bietet 1 Jahr Qualitätsgarantie!
produkt.php...
 
03.03.08 Ade Plastiksack - Hallo Green Bag
Der Siegeszug des Plastiksacks hält bis heute an, die weltweite Produktion soll 500 Milliarden Stück pro Jahr betragen. Doch mittlerweile gilt der Plastiksack nicht mehr als Statussymbol, sondern als Gefährdung für die Umwelt. Er dezimiert Erdölvorräte, verstopft Kanalisationen, verschandelt Picknickplätze. Zudem spottet er der Sehnsucht der Menschen nach Nachhaltigkeit. Es verwundert nicht, dass nun doch Anzeichen für eine Trendwende sichtbar werden. Australien will ein Verbot von Plastiksäcken erlassen. In China sollen sie ab Juni dieses Jahres nicht mehr gratis verteilt werden dürfen. Dass solche Massnahmen Wirkung zeigen, beweist das Beispiel des Ursprungs des Green Bags in Irland. Hier wurde 2002 eine Plastiksack-Steuer eingeführt, worauf der Tütenverbrauch innert Wochen um 94 Prozent zurückging. Heute sind Plastiktüten in Irland so inakzeptabel wie das Tragen von Pelz. Green Bag, die Alternative!
kontakt_adresse.php...
 
04.02.08 China sagt Plastiktüten den Kampf an
Im Kampf gegen die Umweltverschmutzung hat die chinesische Regierung eine landesweite Kampagne gegen Plastiktüten gestartet. Ab 1. Juni 2008 wird die Produktion von ultradünnen Plastiktüten untersagt und das kostenlose Aushändigen von Tüten in Supermärkten und Shops verboten. Quelle: www.littering.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
07.01.08 Green Bag Webauftritt
Schon bald erscheint unsere internationale Webseite im neuen Webkleid. Lassen Sie sich schon bald positiv überraschen!
www.greenbagco.com/...
 
01.01.08 Alles Gute im neuen Jahr 2008
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2008 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
03.12.07 Plastiksäcke im Tessin bald verboten
Grossräte verlangen Verbot von Plastiksäcken. Zum Einkaufen verwendete Plastiksäcke sollen im Kanton Tessin aus Gründen des Umweltschutzes verboten werden. Dies fordert eine Motion, die von neun Grossräten eingereicht wurde. Quelle: www.littering.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
05.11.07 Klimacheck von WWF
Testen Sie im Klimacheck auf spielerische Weise, wie Sie künftig das Klima schützen und Geld sparen können. Unsere Klimaexpertin begleitet Sie durch Entscheidungen, die Ihnen auch in Ihrem alltäglichen Leben begegnen. Der "Klimachecker" berechnet, wie sich diese auf das künftige Klima und somit die Landschaft sowie auf Ihren Geldbeutel auswirken. Zudem können Sie im Wettbewerb einen von 100 tollen Preisen gewinnen!
www.wwf.ch/de/tun/ti...
 
01.10.07 Greenpeace - was kann ich tun
Verzichte auf Plastiktüten, so oft es geht, denn Plastiksäcke sind nicht nur hässlich, sondern fügten Lebewesen an Land und im Wasser Schaden zu!
www.greenpeace.ch/de...
 
03.09.07 Umweltschutz Schweiz Pusch
Sparsam mit Rohstoffen umgehen und Abfälle vermeiden, Wertstoffe rezyklieren, Abfälle korrekt entsorgen und nicht achtlos wegwerfen. "Wahre Werte": Aktionstag für einen bewussten Umgang mit Rohstoffen, Produkten und Abfällen 16./17.Mai 2008. Städte, Gemeinden und Betriebe sensibilisieren die Bevölkerung mit spielerischen Aktionen für einen bewussten Umgang mit Rohstoffen, Produkten und Abfällen!
www.pusch.ch/index.p...
 
01.08.07 Die Plastiksack Umfrage
Sollen Einkaufstaschen aus Plastik verboten werden? Ein sehr klares Verdikt: Mehr als vier Fünftel der Schweizerinnen und Schweizer sprechen sich für ein Verbot von Plastiksäcken aus. Die Tessiner Grossräte, die ein solches Verbot kürzlich forderten, hatten also eine sehr gute Nase. Nur gerade 11% sind gegen ein Verbot und biologische Plastiksack-Alternativen. Quelle: LINK Institut für Markt- und Sozialforschung www.link.ch. Es gibt nur eine Green Bag, nämlich unsere Original Green Bag. Die umweltbewusste Mehrwegtasche Green Bag, die Alternative!
www.greenbag.ch/down...
 
02.07.07 Green Bag Stories
Unsere Bag Stories finden Sie auf unserer Green Bag Webseite im Produkte Bereich Standard, Flaschen und Zip-Up Bag. Folgend zum Beispiel die Standard Bag Story (Flash). Viel Vergnügen!
produkt_standard.php...
 
04.06.07 Green Bag Sommerpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen eine kostenlose Standard Green Bag nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende August 2007, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
07.05.07 Die neue Green Bag Recycling Bag
Jetzt ist sie da, unsere neue Green Bag Recycling Bag, gerade rechtzeitig zum Aktionstag "Wahre Werte" für einen bewussten Umgang mit Rohstoffen, Produkten und Abfällen 11./12.Mai 2007 organisiert von der Stiftung Praktischer Umweltschutz Schweiz Pusch!
www.greenbag.ch/down...
 
02.04.07 San Francisco verbietet Plastiksäcke
Als erste Stadt in den USA verbannt San Francisco Plastiktüten aus Supermärkten. Künftig sind aus Umweltschutzgründen nur noch Papier- und Stofftaschen erlaubt. Quelle: www.littering.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
05.03.07 Unbequeme Wahrheit grosse Resonanz
Der WWF lud Schülerinnen und Schüler aus Zürich, Brugg und Baden zu kostenlosen Vorführungen des Films "Eine unbequeme Wahrheit" mit Hauptdarsteller Al Gore ein. Das Echo war riesig: Rund 2000 Jugendliche sahen sich den Film an!
www.wwf.ch/de/derwwf...
 
05.02.07 Verzichte auf Plastiktüten, so oft es geht
500 Jahre shoppen. Plastiktüten. Sie sehen toll aus. Sie sind umsonst. Und im Durchschnitt benutzt bei uns jeder so um die 65 im Jahr. Nicht viel? Allein in Deutschland sind das 5,3 Milliarden Tüten jährlich. Und jede braucht bis zu 500 Jahre, um auf einer Deponie zu verrotten!
www.shiftdesign.org....
 
01.01.07 Alles Gute im neuen Jahr 2007
Das Green Bag Team wünscht alles Gute im neuen Jahr. Gerne beraten wir Sie auch im 2007 in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
18.12.06 Einfach die Welt verändern
Hier ist es endlich - Einfach die Welt verändern im Job. Frisch aus der Druckerpresse, das neue Buch mit 50 neuen Ideen zum Weltverändern!
www.shiftdesign.org....
 
04.12.06 Sansibar verbietet Plastiksäcke
Sansibar hat den Import und die Produktion von Plastiksackverboten. Mit der Massnahme will die Insel die Umwelt und die Tourismusindustrie schützen. "Wir müssen die Umwelt über alles andere stellen", sagte Sansibars Umweltdirektor Ali Juma am Dienstag. Plastiksäcke seien nicht nur hässlich, sondern fügten Lebewesen an Land und im Wasser Schaden zu. Quelle: www.20min.ch. Green Bag, die Alternative!
www.20min.ch/tools/s...
 
20.11.06 Green Bag Stories
Unsere Bag Stories finden Sie auf unserer Green Bag Webseite im Produkte Bereich Standard, Flaschen und Zip-Up Bag. Folgend zum Beispiel die Zip-Up Bag Story (Flash). Viel Vergnügen!
produkt_zipup.php...
 
06.11.06 Die neue Green Bag
Unsere tolle Lifestyle Tasche trägt eine Ladung von 24kg mit einer Lebensdauer von 2 bis 3 Jahren. Diese kann durch unseren Recycling Partner nach 2 bis 3 Jahren Gebrauch 100% rezykliert werden. Green Bag ist ein innovativer, langfristiger Partner mit dem günstigsten und umweltfreundlichsten Werbeträger. Kontaktieren Sie uns noch heute, um die neue Green Bag kennezulernen!
kontakt_adresse.php...
 
23.10.06 Green Bag Webauftritt
Es soweit, der internationale Green Bag Webauftritt erscheint ab sofort im neuen, frischem Look. Lassen Sie sich überraschen!
www.greenbagco.com/...
 
09.10.06 Täglich Klimawandel News
Klimainfo.ch ist eine Dienstleistung von Greenpeace Schweiz. Die Website hat sich zum Ziel gesetzt, Sie über die aktuellen Auswirkungen des Klimawandels zu informieren und ist die erste ihrer Art, die klimarelevante Neuigkeiten aus den verschiedensten Bereichen auf einer Plattform vereint zur Verfügung stellt!
www.greenpeace.org/s...
 
25.09.06 Wir alle können etwas tun
Der Durchschnittsschweizer braucht mit seinem Ressourcen-Bedarf umgerechnet 2,6 Planeten. Die Folgen dieses Verhaltens bekommen wir aber nicht nur in der Schweiz zu spüren. Um der weltweiten Umweltzerstörung Einhalt zu gebieten, genügt es nicht, Naturreservate einzurichten. Es gilt, erneuerbare Ressourcen nachhaltig zu nutzen, die Umweltverschmutzung einzudämmen und den CO2-Ausstoss zu verringern. Damit wir dieses Ziel erreichen, zählt jeder einzelne Beitrag. Wir alle können etwas tun!
www.wwf.ch/...
 
11.09.06 Unterhaltender Spiel Tipp
Berechnen Sie mit dem Footprint-Spiel Ihren persönlichen Fussabdruck. Ein Internet-Projekt des WWF Schweiz!
www.footprint.ch/...
 
28.08.06 Wichtigsten Film aller Zeiten
Eine unbequeme Wahrheit – An Inconvenient Truth. Der Dokumentarfilm über Al Gores Engagement für den Klimaschutz sorgt weltweit für Furore. Seine analytisch präzise Botschaft ist unmissverständlich: Das Überleben der menschlichen Zivilisation steht auf dem Spiel. Quelle: www.universal-pictures-international-germany.de. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
movies.universal-pic...
 
14.08.06 Green Bag empfiehlt Fast Nackt
Spannender Buch Tipp "Fast Nackt: Mein abenteuerlicher Versuch ethisch korrekt zu leben". Fair-Trade-Apfel aus Übersee oder heimischer Bioapfel? Was halten auswaschbare Windeln aus? Ein Jahr lang hat der Journalist Leo Hickman versucht, ohne schlechtes Gewissen zu leben: gesunde Ernährung, schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen und der Versuch, seine Kaufkraft bestimmten großen Konzernen zu entziehen. Voller Humor berichtet er davon, wie seine Familie und er sich erfolgreich umgestellt haben – und ihr Leben auf den Kopf. Autor: Leo Hickman, Verlag: Pendo!
kontakt_adresse.php...
 
31.07.06 Green Bag Frage
Benutzen Sie schon eine umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag oder immer noch eine normale Tragtasche? In der Schweiz fällt pro Person und Jahr ein 40 Kilogramm schwerer Abfallberg aus Plastik an. Dieser braucht rund 400 Jahre, bis er sich zersetzt hat. Green Bag, die Alternative!
vorteile.php...
 
03.07.06 Haushaltstaschen Set
Green Bag bietet ab sofort auch ein Haushaltstaschen-Set mit unseren vier Top Taschen: Standard, Flaschen, Zip-Up, Cooler Tasche an. Kontaktieren Sie uns noch heute, um dieses Set kennenzulernen!
www.greenbag.ch/down...
 
19.06.06 Green Bag Sommerpromotion
Schicken Sie uns ein eMail wie und wo Sie unsere Standard Green Bag persönlich einsetzen werden. Als Dankeschön schicken wir Ihnen eine kostenlose Standard Green Bag nach Hause. Diese Promotion läuft ab sofort und bis Ende August 2006, aber nur solange Vorrat!
vorrat_aufgebraucht....
 
06.06.06 Green Bag Effekt
Der Mensch benutzt im Durchschnitt ca. 60 Plastikeinkaufssäcke und/oder Papiereinkaufstaschen im Jahr. 30 von diesen Taschen müssen an den Ladenkassen gekauft werden. Mit diesem Geld könnten 3 bis 4 umweltfreundliche Green Bag Standard Taschen gekauft werden. Diese sind dann sicher für ein paar Jahre treue Begleiter - Ihre Green Bag. Einen aktiven Teil zum Klimaschutz u.a. der Reduktion der CO2-Emissionen leisten, sprich es kann eine Menge an Abfall und Energie gespart werden. Green Bag, die Alternative!
produkt_standard.php...
 
22.05.06 Green Bag Cooler Bag
Heute bei Green Bag Switzerland eingetroffen. Unsere neue Cooler Tasche, damit bei Hitze alles schön cool bleibt. Kontaktieren Sie uns noch heute, um sich diese coole Tasche anzuschauen!
www.greenbag.ch/down...
 
08.05.06 Frankreich Plastik Verbot
Frankreich verbietet ab 2010 umweltschädliche Plastikverpackungen. Biologisch nicht abbaubare Plastiksäcke und -verpackungen sollen in Frankreich vom Jahr 2010 an nicht mehr vermarktet und auch nicht verteilt werden dürfen. Das beschloss laut Agenturmeldung die Nationalversammlung in Paris am Dienstag einstimmig. Quelle: www.littering.ch. Die umweltbewusste Mehrwegtasche von Green Bag, die Alternative!
www.littering.ch/...
 
24.04.06 Lifestyle Sommer Bags
Heute bei Green Bag Switzerland eingetroffen. Gerne zeigen wir Ihnen unsere neueste Lifestyle Sommer Palette. Kontaktieren Sie uns noch heute um einen Termin zu vereinbaren!
kontakt_adresse.php...
 
10.04.06 Auch eine Velotasche
Der Frühling ist da. Auf dem Velo mache ich eine gute Haltung. Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus und habe bequem in einem Velokorb platz. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein!
produkt_standard.php...
 
27.03.06 Neues Recycling Konzept
Schon bald stellen wir Ihnen unser neues Green Bag Recycling Konzept vor. Sparsam mit Rohstoffen umgehen und Abfälle vermeiden, Wertstoffe rezyklieren, Abfälle korrekt entsorgen und nicht achtlos wegwerfen. Unter dem folgenden Link finden Sie bereits ein Bild unserer Green Bag Recycling Bag!
www.greenbag.ch/down...
 
13.03.06 Einfach die Welt verändern
Schluss mit dem Gefühl der Machtlosigkeit. Jeder Einzelne kann mit einer kleinen Tat die Welt verändern - zum Besseren. Diese Botschaft vermittelt der Bestseller "Einfach die Welt verändern - 50 kleine Ideen mit grosser Wirkung"!
www.shiftdesign.org....
 
27.02.06 Sommer kommt bestimmt
In Kürze wird unsere neue Cooler Tasche verfügbar sein, damit bei Hitze alles schön cool bleibt. Bereits jetzt können Sie sich diese coole Tasche anschauen!
www.greenbag.ch/down...
 
13.02.06 Ein Jahr Kyoto-Protokoll
Die Schweiz hat noch knapp zwei Jahre Zeit, um das erste Ziel der CO2-Reduktion zu erreichen. 2008 ist das erste Stichjahr für Bemessung des auf Grund der Kyoto-Verpflichtungen maximal zulässigen Treibhausgas-Ausstosses. Gelingt der Schweiz die Reduktion nicht aus eigener Kraft, muss sie Emissionsbewilligungen kaufen!
www.bafu.ch/...
 
30.01.06 Auch eine Fitnesstasche
Ich biete viel Platz, sehe sportlich aus, mit allen Wassern gewaschen sprich wasserabstossend und sehr schnell trocknend für den nächsten Einsatz bereit. Klein gemacht und federleicht dazu, muss ich dann jeweils auf meinen nächsten Einsatz warten. Ich bin stolz eine treue Tasche zu sein!
produkt_kunden.php...
 
16.01.06 Green Bag Goes Winter
Auch im Schneetreiben ist die Green Bag gut gerüstet, da sie wasserabstossend (hohe Nassfestigkeit), sehr schnell trocknend (falls doch einmal ein paar Tropfen auf ihr haften sollten) und darum nach kurzer Zeit wieder Einsatzbereit ist!
vorteile.php...
 
01.01.06 Alles Gute für das 2006
Das Green Bag Team wünscht alles Gute für das 2006. Gerne beraten wir Sie in all Ihren tragenden Fragen und packen für Sie unsere besten Angebote aus, natürlich zu immer sehr tragbaren Preisen. Wir freuen uns auf Sie und bleiben dran!
kontakt_adresse.php...
 
  © 2017 Green Bag Switzerland / Green Bag International